Home > Research > Publications & Outputs > Ein adequates Mittel zur Finanzberichterstattun...
View graph of relations

Ein adequates Mittel zur Finanzberichterstattung? Best Practice - Umsetzung des Sarbanes-Oxley Act

Research output: Contribution to journalJournal article

Published

Standard

Ein adequates Mittel zur Finanzberichterstattung? Best Practice - Umsetzung des Sarbanes-Oxley Act. / Ruud, T F; Pfister, J A; Hanselmann, Y.

In: IO New Management, Vol. 11, 2006, p. 30-36.

Research output: Contribution to journalJournal article

Harvard

APA

Vancouver

Author

Ruud, T F ; Pfister, J A ; Hanselmann, Y. / Ein adequates Mittel zur Finanzberichterstattung? Best Practice - Umsetzung des Sarbanes-Oxley Act. In: IO New Management. 2006 ; Vol. 11. pp. 30-36.

Bibtex

@article{a24b34a43ea349718cd2518f8e27e46a,
title = "Ein adequates Mittel zur Finanzberichterstattung? Best Practice - Umsetzung des Sarbanes-Oxley Act",
abstract = "Die Massnahmen, die mit dem amerikanischen Sarbanes-Oxley-Act (SOX) 2002 eingef{\"u}hrt wurden, stehen f{\"u}r eine wirksame Corporate Governance, eine zuverl{\"a}ssige und korrekte Finanzberichterstattung sowie f{\"u}r die Bek{\"a}mpfung der Wirtschaftskriminalit{\"a}t. Mit der Finanzberichterstattung 2006 sind ausl{\"a}ndische Unternehmen, die an US B{\"o}rsen kotiert sind – so genannte «Foreign Private Issuers» – verpflichtet, die versch{\"a}rften Anforderungen einzuhalten. In der Schweiz arbeiten die betroffenen Unternehmen wie Credit Suisse, ABB, Swisscom, Syngenta und UBS daran, die entsprechende Regulierung umzusetzen.",
keywords = "Sarbanes-Oxley, internal control",
author = "Ruud, {T F} and Pfister, {J A} and Y Hanselmann",
year = "2006",
language = "German",
volume = "11",
pages = "30--36",
journal = "IO New Management",
issn = "1660-5683",

}

RIS

TY - JOUR

T1 - Ein adequates Mittel zur Finanzberichterstattung? Best Practice - Umsetzung des Sarbanes-Oxley Act

AU - Ruud, T F

AU - Pfister, J A

AU - Hanselmann, Y

PY - 2006

Y1 - 2006

N2 - Die Massnahmen, die mit dem amerikanischen Sarbanes-Oxley-Act (SOX) 2002 eingeführt wurden, stehen für eine wirksame Corporate Governance, eine zuverlässige und korrekte Finanzberichterstattung sowie für die Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität. Mit der Finanzberichterstattung 2006 sind ausländische Unternehmen, die an US Börsen kotiert sind – so genannte «Foreign Private Issuers» – verpflichtet, die verschärften Anforderungen einzuhalten. In der Schweiz arbeiten die betroffenen Unternehmen wie Credit Suisse, ABB, Swisscom, Syngenta und UBS daran, die entsprechende Regulierung umzusetzen.

AB - Die Massnahmen, die mit dem amerikanischen Sarbanes-Oxley-Act (SOX) 2002 eingeführt wurden, stehen für eine wirksame Corporate Governance, eine zuverlässige und korrekte Finanzberichterstattung sowie für die Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität. Mit der Finanzberichterstattung 2006 sind ausländische Unternehmen, die an US Börsen kotiert sind – so genannte «Foreign Private Issuers» – verpflichtet, die verschärften Anforderungen einzuhalten. In der Schweiz arbeiten die betroffenen Unternehmen wie Credit Suisse, ABB, Swisscom, Syngenta und UBS daran, die entsprechende Regulierung umzusetzen.

KW - Sarbanes-Oxley

KW - internal control

M3 - Journal article

VL - 11

SP - 30

EP - 36

JO - IO New Management

JF - IO New Management

SN - 1660-5683

ER -